Skip to main content

Keine Camps und Vorteile verpassen: Melde Dich jetzt zum Newsletter oder WhatsApp-Channel an.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der x4kids GmbH (nachfolgend „x4kids“), gelten für alle Verträge zur Veranstaltung im Kinder-Freizeitbereich, die ein Verbraucher (nachfolgend „Kunde“) mit x4kids hinsichtlich der von x4kids in ihrem Online-Shop dargestellten Veranstaltungen abschließt. Diese AGB gelten ausschließlich für Verbraucher, das Angebot richtet sich nicht an Unternehmer. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

1.2 Das Leistungsangebot von x4kids GmbH richtet sich ausschließlich an Kinder von 5-14 Jahren. Kinder, die das 5. Lebensjahr noch nicht erreicht haben oder bereits 15 Jahre alt sind, können leider nicht teilnehmen. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des jeweils gebuchten Programmstarts.

2. Abschluss des Vertrages

2.1 Mit der Anmeldung für ein Freizeitprogramm bei der x4kids GmbH, im folgenden „x4kids“ genannt, bietet der Kunde über die Onlineplattform www.x4kids.club den Abschluss eines Vertrages verbindlich an. Grundlage des Angebots sind die Beschreibungen und die ergänzenden Informationen für das jeweilige Programm auf der Onlineplattform. Etwaige weitere Artikel, wie z.B. T-Shirts, Caps und andere Merchandising-Artikel, soweit diese in dem Online-Shop der x4kids aufgeführt sind, werden ebenfalls online bei dieser oder bei den Betreuern bezogen.

2.2 Die Buchung kann nur über den Online-Shop erfolgen. Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop von x4kids integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Veranstaltungen in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

2.3 Bei der Auswahl einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full. Zahlt der Kunde mittels einer im Online-Bestellvorgang auswählbaren von PayPal angebotenen Zahlungsart, erklärt x4kids schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den Button anklickt, welcher den Bestellvorgang abschließt.

2.4 Für die Bezahlung mittels Apple Pay, ist es erforderlich, dass der Kunde in seiner Apple Wallet ein Zahlmedium hinterlegt hat. Um mittels Apple Pay zu zahlen, wählt der Kunde Apple Pay als Zahlart aus. Vor Zahlung kann der Kunde seine Bestellung noch einmal prüfen. Zur Auslösung der Zahlung muss der Kunde den Kauf bestätigen. Nach erfolgreicher Zahlung erhält der Kunde die Buchungsbestätigung, andernfalls erhält er eine Fehlermeldung.

2.5 Bei den elektronischen Buchungen bestätigt die x4kids den Eingang der Buchung auf elektronischem Weg. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Bestätigung der Annahme des Buchungsauftrages dar.

2.6 Der Vertrag kommt erst mit Zugang der Buchungsbestätigung der x4kids zustande. Die Annahme bedarf keiner bestimmten Form. Nach Abschluss des Vertrages erhält der Kunde diese Buchungsbestätigung sowie alle benötigten Informationen.

2.7 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular von x4kids wird der Vertragstext nach dem Vertragsschluss von x4kids gespeichert und dem Kunden nach Absendung von dessen Bestellung in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) übermittelt. Eine darüber hinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch x4kids erfolgt nicht.

2.8 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular von x4kids kann der Kunde mögliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann der Kunde im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den Button anklickt, welcher den Bestellvorgang abschließt.

2.9 Sollte es zu Abweichungen bei den Angaben in der Buchungsbestätigung im Vergleich zur Beschreibung auf der Internetseite und dem Shop kommen, stellt die Buchungsbestätigung das neue Angebot an den Kunden dar. Der Kunde kann dieses ablehnen oder mit Zahlung des Preises annehmen. Der Vertrag kommt dann auf Grundlage des neuen Angebotes der Buchungsbestätigung zustande.

2.10 Für das Zustandekommen des Vertrages ist erforderlich, dass das Online-Formular (LINK) ausgefüllt wird. In dem Formular muss zwingend angegeben werden:
– Gesundheitliche Einschränkungen des Kindes (z.B. Insulin- oder Medikamentenpflicht, einschränkende Krankheiten)
– Allergien
– Lebensmitteleinschränkungen, Ernährungsstile (z.B. Vegan, Hallal, Koscher)
– Einschränkungen, die sich auf körperliche oder sportliche Aktivitäten auswirken
– Angabe der abholberechtigten Person.
– Angabe einer Mobilnummer, unter welcher der Erziehungsberechtigte jederzeit zu erreichen ist.
Wird das vorgenannte Formular nicht ausgefüllt, kommt der Vertrag nicht zustande, bzw. ist x4kids jederzeit zum Rücktritt berechtigt, ohne dass hieraus Schadensersatzverpflichtungen entstehen.

2.11 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.12 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die von x4kids versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle x4kids oder von dieser mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

3.1 Sofern sich aus der Veranstaltungsbeschreibung von x4kids nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten für Merchandisingprodukte werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.
3.2 Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden im Online-Shop von x4kids mitgeteilt.

3.3 Bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte via Stripe ist der Rechnungsbetrag mit Vertragsschluss sofort fällig. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über den Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland (im Folgenden: „Stripe“). Stripe behält sich vor, eine Bonitätsprüfung durchzuführen und diese Zahlungsart bei negativer Bonitätsprüfung abzulehnen.

3.4 Bei Auswahl einer über den Zahlungsdienst „Klarna“ angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über die Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (nachfolgend „Klarna“). Nähere Informationen sowie die Bedingungen von Klarna hierzu finden sich in den Zahlungsinformationen von x4kids.

3.5 Um den Rechnungsbetrag über den Zahlungsdienstleister Apple Inc., One Apple Park Way, Cupertino, CA 95014, USA („Apple“) bezahlen zu können, muss der Kunde den Browser „Safari“ nutzen, bei Apple registriert sein, die Funktion Apple Pay aktiviert haben, sich mit seinen Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung durchgeführt. Weitere Hinweise erhält der Kunde im Bestellvorgang.

3.6 Der Kunde hat die im Anmeldeformular angegebene, gewählte Zahlungsmethode fristgerecht zu erledigen. Mit Eingang des Betrages ist der Teilnahmeplatz gesichert. Ohne fristgerechte Zahlung erlischt das Recht der Teilnahme am Kurs.

3.7 Wird die Zahlung nicht entsprechend der vereinbarten Zahlungsfälligkeiten geleistet, so ist x4kids berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung von 7 Tagen vom Vertrag zurückzutreten und es werden ggfls. Stornokosten gemäß Ziffer 5.3 für den Kunden fällig.

4. Leistungen / Änderung der Leistungen

4.1 Die vertraglich geschuldeten Leistungen werden durch die zum Zeitpunkt der Buchung veröffentlichte Leistung auf Webseite der x4kids www.x4kids.club in Verbindung mit den Angaben in der schriftlichen Buchungsbestätigung bestimmt.

4.2 x4kids ist verpflichtet, den Kunden über wesentliche Leistungsänderungen des Programms unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungsgrund zu informieren. Nicht wesentlich ist der Ausfall oder der Austausch von einzelnen Programmmodulen.

4.3 Im Fall einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Programmleistung ist der Kunde berechtigt, die Teilnahme an einem mindestens gleichwertigen Programm zu verlangen, wenn x4kids in der Lage ist, ein solches Programm ohne Mehrpreis für den Kunden anzubieten. Der Kunde hat dieses Recht unverzüglich nach der Erklärung über die Änderung der Programmleistung oder die Absage des Programms diesem gegenüber geltend zu machen. Der Entfall oder die Änderung einzelner Auswahlmöglichkeiten (Programmmodul) innerhalb eines Programms gilt nicht als erhebliche Änderung.

5. Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn/Stornokosten

5.1 Der Kunde kann jederzeit vor Programmbeginn von der Buchung zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber x4kids unter der nachstehend angegebenen Anschrift in Textform zu erklären:
info@x4kids.club

5.2 Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei x4kids. Dem Kunden wird eine schriftliche Rücktrittserklärung an die obige Adresse empfohlen.

5.3 Bei einem Rücktritt oder dem Nichtantritt des Programms durch den Kunden, verliert x4kids den Anspruch auf die Programmgebühren. Stattdessen kann x4kids, soweit der Rücktritt nicht von ihr zu vertreten oder ein Fall höherer Gewalt vorliegt, eine angemessene Entschädigung für die bis zum Rücktritt getroffenen Programmvorkehrungen und ihre Aufwendungen in Abhängigkeit von dem jeweiligen Programmpreis verlangen. Die Entschädigung richtet sich nach dem Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung des Kunden und wird wie folgt berechnet:

Rücktritt bis zum 14. Tag vor Programmbeginn: 50% des Programmpreises
ab dem 13. Tag 100 % des Programmpreises

5.4 Dem Kunden bleibt es in jedem Fall unbenommen, x4kids nachzuweisen, dass ihr überhaupt kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist, als die von ihr geforderte Pauschale.

5.5 x4kids behält sich vor, anstelle der vorstehenden Pauschalen eine höhere Entschädigung zu fordern, soweit sie nachweist, dass ihr wesentlich höhere Aufwendungen als die jeweils anwendbare Pauschale entstanden sind. In diesem Fall ist x4kids verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigen Verwendung der Programmleistungen konkret zu beziffern und zu belegen.

5.6 Das Recht des Kunden, einen Ersatzteilnehmer zu stellen, bleibt durch die vorstehenden Bedingungen unberührt.

6. Höhere Gewalt

6.1 Wird die Programmleistung infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so werden die Vertragspflichten, soweit sie von dem betreffenden Ereignis berührt werden, so lange ausgesetzt, wie die Unmöglichkeit der Erfüllung auf Grund dieser Situation andauert, vorausgesetzt, dass einer Partei innerhalb von zwei Wochen nach Eintreten der höheren Gewalt hierüber Mitteilung der anderen Partei zugeht.
6.2 Wird die Leistungserbringung durch höhere Gewalt dauerhaft unmöglich oder dauert das Ereignis höherer Gewalt länger als 180 Tage, sind alle Parteien zur Kündigung des Vertrages berechtigt.
Im Falle der Unterbrechung oder Kündigung des Vertrages auf Grund von höherer Gewalt ist x4kids berechtigt, vom Kunden die Zahlung eines proportionalen Anteils der Vergütung für die bis zum Eintreten der höheren Gewalt bereits erbrachten Leistungen zu verlangen.

7. Übertragung des Vertrages auf Dritte

Bis zum Programmbeginn können die Erziehungsberechtigten des Kunden verlangen, dass statt ihrer ein Dritter in die Rechte und Pflichten des Vertrages eintritt. x4kids ist berechtigt, dem Eintritt des Dritten zu widersprechen, wenn dieser den besonderen Programmerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften er und der Kunde als Gesamtschuldner für den Programmpreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten.

8. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nimmt der Kunde einzelne Leistungen, die ihm ordnungsgemäß angeboten wurden, aus Gründen die ihm zuzurechnen sind (z.B. wegen vorzeitigem Abbruch des Programms oder aus sonstigen zwingenden Gründen) nicht in Anspruch, hat er keinen Anspruch auf anteilige Erstattung des Programmpreises.

9. Mindestteilnehmerzahl

x4kids kann wegen Nichterreichens der von ihr ausgeschriebenen Teilnehmerzahl nur dann vom Vertrag zurücktreten, wenn sie in der jeweiligen Programmbeschreibung die Mindestteilnehmerzahl beziffert. Ein Rücktritt ist spätestens am 14. Tag vor dem vereinbarten Programmbeginn dem Kunde gegenüber zu erklären. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat x4kids unverzüglich von ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird das Programm aus diesem Grund überhaupt nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Buchungspreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück. Weitergehende Ansprüche seitens des Kunden sind ausgeschlossen.

10. Kündigung aus verhaltensbedingten Gründen

10.1 Bei schwerwiegenden oder wiederholten Verstößen des Kindes gegen die Anordnungen der Betreuer kann das Kind vom weiteren Programm ausgeschlossen werden. Die dadurch entstehenden zusätzlichen Kosten, z.B. im Falle einer Begleitung des Kindes nach Hause, haben die gesetzlichen Vertreter des Kindes zu tragen. Falls eine sofortige Benachrichtigung des gesetzlichen Vertreters möglich ist, kann x4kids auch die unverzügliche Selbstabholung veranlassen.

10.2 Im Falle des Ausschlusses des Kindes vom weiteren Programm, behält x4kids den Anspruch auf den Buchungspreis, jedoch muss sie sich den Wert der ersparten Aufwendungen soweit diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die sie aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt.

10.3 Kosten, die durch ein grobes Fehlverhalten des Kindes entstehen (z.B. Straftaten wie Diebstahl, mutwillige Sachbeschädigung, gefährliche Körperverletzung, Drogenkonsum o.ä.), gehen zu Lasten des Kunden.

11. Mitwirkungspflichten des Kunden

11.1 Die gesetzlichen Vertreter der Kinder sind verpflichtet, diese darüber zu belehren, dass es für den Ablauf des Programms und die Sicherheit aller Kinder unerlässlich ist, den Anweisungen der Betreuer Folge zu leisten.

11.2 Darüber hinaus ist x4kids gemäß Ziffer 2.9 bereits mit der Anmeldung zum Programm auf wichtige Besonderheiten des Kindes aufmerksam zu machen (körperliche Beeinträchtigungen, Medikamenteneinnahme, Nichtschwimmer, Allergien u.ä.). Zudem sind die gesetzlichen Vertreter verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen von notwendigen Dokumenten (Kopie des Impfpasses o.ä.). Ggfls. entstehende Nachteile durch die Nichtbefolgung dieser Vorschriften gehen zu Lasten des Kunden.

11.3 Es wird darauf hingewiesen, dass die Gabe von Medikamenten von x4kids nicht geleistet werden kann, weil dies ausschliesslich medizinisch ausgebildeten Personen vorbehalten ist.

11.4 Wenn die gesundheitlichen Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Sportprogramm zu Programmbeginn nicht gegeben sind, kann x4kids das Kind ohne Kostenerstattung vom entsprechenden Programmteil ausschließen.

12. Gewährleistung

Die Gewährleistung bestimmt sich nach den gesetzlichen Bestimmungen des Dienstvertrags.

13. Beschränkung der Haftung

13.1 Die vertragliche Haftung von x4kids für Schäden, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren, ist auf den dreifachen Programmpreis beschränkt, soweit ein Schaden des Kunden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit x4kids für einen dem Kunden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Leistungsträger sind Sportvereine und andere Veranstalter, die mit der Durchführung der Leistung beauftragt werden.

13.2 x4kids haftet nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden in Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden, wenn diese Leistungen in der Programmbeschreibung und der Buchungsbestätigung ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen so eindeutig gekennzeichnet werden, dass sie für den Kunden erkennbar nicht Bestandteil der Programmleistung von x4kids sind.

13.3 x4kids haftet:
a) für Leistungen, welche die Beförderung des Kindes vom ausgeschriebenen Ausgangsort zum ausgegebenen Zielort, Zwischenbeförderungen während des Programms und die Unterbringung während des Programms beinhalten,
b) wenn und soweit für einen Schaden des Kunden die Verletzung von Hinweis-, Aufklärungs- oder Organisationspflichten von x4kids ursächlich geworden ist.

14. Foto und Videoaufnahmen

Wurde der Verwendung von Foto- und Videoaufnahmen des Kindes, die während des Programms entstehen, ausdrücklich zugestimmt (bspw. im Zuge des Buchungsvorgangs; Einwilligungserklärung für die Nutzung von Bildnissen), dürfen diese wie dort aufgeführt genutzt werden.

15. Beförderung von Kindern

Der gesetzliche Vertreter / die gesetzlichen Vertreter ermächtigen x4kids, die Kinder im Kleinbus bzw. im Pkw von x4kids oder beauftragter Dritter zu befördern. Die Haftungsbeschränkung gemäß Ziffer 12 gilt auch für Schäden, die sich während / im Zusammenhang mit der Beförderung der Kinder im Kleinbus bzw. im Pkw von x4kids bzw. des beauftragten Dritten ereignen.

16. Verpflegung

Da zu den Leistungen die Verpflegung der Kinder gehört, ist die x4kids bei Buchung zwingend von den Erziehungsberechtigten schriftlich über Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten und besondere Ernährungsformen (Vegan, Hallal, etc.) zu informieren.

17. Anfahrt

x4kids übernimmt keine Haftung für die Wege zur und von der Sammelstelle von x4kids.

18. Widerrufsrecht

Ein Widerrufsrecht für Verbraucher besteht nicht bzw. das Widerrufsrecht für Verbraucher kann vorzeitig erlöschen bei folgenden Verträgen:

Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Das heißt, soweit X4Kids Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, besteht kein Widerrufsrecht. Jede Buchung von Freizeitbetätigungen ist damit unmittelbar nach Buchungsbestätigung bindend.“

19. Schlussbestimmungen

19.1. Keine Teilnahme an Verfahren gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz
x4kids ist nicht verpflichtet und nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz teilzunehmen.

19.2. Änderungen dieser AGB
x4kids ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Ausnahme der Hauptleistungspflichten mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Hauptleistungspflichten sind solche Pflichten, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Parteien regelmäßig vertrauen dürfen.

19.3. Aufrechnungsverbot
Der Kunde darf nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen gegen x4kids aufrechnen. Die Möglichkeit zur Aufrechnung mit etwaigen Ansprüchen des Kunden oder mehrere Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie dessen übrige Bestimmungen unberührt.